Über 100-jährige Notenkompetenz
14 Tage Widerrufsrecht

AGB

Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, die Verbraucher auf die Existenz der europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Sie finden die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform hier: http://ec.europa.eu/odr. UE unterwirft sich dieser freiwilligen Streitbeilegungsplattform nicht.

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen von Produkten (auch als „Waren“ oder „Artikel“ bezeichnet) über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) der Universal Edition AG („UE“).

Neben Produkten wie gedrucktem Notenmaterial (zur begrenzten und unbegrenzten Nutzung), gelten als „Produkt“ im Sinne dieser AGB auch digitale Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger bereitgestellt werden. Dazu zählt auch digitales Notenmaterial (zur begrenzten und unbegrenzten Nutzung) („Digitale Produkte“).

Die digitalen Produkte werden über Anbieter wie beispielsweise Newzik und getnote bereitgestellt, wobei digitale Produkte im Online-Shop allerdings nur natürlichen Personen angeboten werden.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Vertrag kommt zustande zwischen Ihnen („Kunde“) und der UE.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons („Zahlungspflichtig bestellen“) das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen, sofern Sie ein Konto erstellt und nicht als Gast bestellt haben.

3. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den jeweiligen Angeboten im Online-Shop.

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich. Wir liefern nicht an Packstationen. Bei der Lieferung in Drittländer wie z.B. Großbritannien können zusätzlich zu den Standardversandkosten weitere Kosten (wie etwa erhöhte Versandkosten oder Aufwände für Zollerklärungen) anfallen. Weitere Informationen dazu können Sie den jeweiligen Angeboten im Online-Shop entnehmen.

4. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

4.1. Kreditkarte

Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

4.2. PayPal

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

4.3 Sofortzahlung

Sie bezahlen den Einkauf direkt nach Bestellabschluss mit Ihren gewohnten Online-Banking Daten.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt mit uns auf. Falls Sie Unternehmer im Sinne des § 1 UGB sind, gelten die gesetzlichen Rügepflichten.

Die verspätete oder unterbliebene Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihrer Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

7. Gewährleistung

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht.

Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche beträgt bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Übergabe der Ware, sofern Sie Unternehmer im Sinne des § 1 UGB sind.

Kundendienst: Bei Rückfragen haben wir für Sie häufig gestellte Fragen vorbereitet. Sollte Ihre Frage dort nicht beantwortet sein, können Sie über das Formular Kontakt zu uns aufnehmen.

8. Schadenersatz

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

- bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

- bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

UE haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung von vertraglichen Nebenpflichten.

Über diese Bestimmungen hinausgehende Schadenersatzansprüche gegen UE sind ausgeschlossen. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz (PHG) bleiben davon unberührt.

9. Widerrufsrecht

Das in diesem Punkt 9 geregelte Widerrufsrecht von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag steht nur Kunden zu, die Verbraucher im Sinne des § 1 KSchG sind.

9.1. Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Bei einem Vertrag, der die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten zum Gegenstand hat („Digitale Produkte“), beginnt die Widerrufsfrist mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Universal Edition AG, Webshop,  Forsthausgasse 9, A-1200 Wien; Tel +43 / 1 / 337 23 - 0; Fax +43 / 1 / 337 23 - 430, E-Mail-Adresse: customer-relations@universaledition.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

9.2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welcher der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Höhe der Rücksendekosten richtet sich nach den Tarifen des von Ihnen gewählten Transporteurs für die Rücksendung.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

9.3. Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Sie haben kein Widerrufsrecht beim Kauf von Waren, die nach Ihren Spezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Sie haben kein Widerrufsrecht bei

  • Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden (print on demand) oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind;
  • Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn UE – mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, verbunden mit Ihrer Kenntnisnahme vom Verlust des Widerrufsrechts bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung, und nach Zurverfügungstellung einer Bestätigung des geschlossenen Vertrags nach § 7 Abs. 3 FAGG – noch vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Lieferung begonnen hat.

10. Digitale Produkte

Im Online-Shop werden auch nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherte digitale Inhalte angeboten. Dafür gilt zusätzlich zu den anderen Bestimmungen der AGB dieser Punkt 10.

Digitale Produkte werden ausschließlich natürlichen Personen angeboten und diesen gemäß den nachfolgenden Bestimmungen zur Verfügung gestellt.

Audiofiles werden aufgrund von Lizenzen der AKM (§ 18a UrhG) und der AUSTRO-MECHANA (§15 UrhG) angeboten.

10.1. Zurverfügungstellung und Widerruf für Verbraucher

Ausschließlich für Verbraucher im Sinne des § 1 KSchG gilt für digitale Inhalte nachfolgende Regelung:

Soweit die digitalen Produkte im Online-Shop nicht unmittelbar als Download zur Verfügung gestellt werden können, können Sie die zu einer einheitlichen Bestellung gehörenden digitalen Produkte nach Ablauf der Widerrufsfrist über die Webseite (newzik.com) oder mobile Applikation (Newzik: Your Sheet Music) von Newzik digital abrufen.

UE ist nicht verpflichtet, Ihnen die digitalen Produkte vor Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen (siehe Punkt 9 oben) zur Verfügung zu stellen.

Vor der verbindlichen Abgabe Ihrer Bestellung (siehe Punkt 2) können Sie jedoch ausdrücklich durch Anhaken einer entsprechenden Checkbox zustimmen, dass UE Ihnen die zur jeweiligen Bestellung gehörenden digitalen Produkte unmittelbar nach Vertragsabschluss und vor Ablauf der Widerrufsfrist zur Verfügung stellt. Sie nehmen in diesem Fall zur Kenntnis, dass Sie betreffend die jeweilige Datei den Vertrag nach Punkt 9 nicht mehr ohne Angabe von Gründen widerrufen können, sobald der Aufruf der digitalen Produkte via Newzik bzw. - sofern angeboten - der Download des digitalen Produkts während der offenen Widerrufsfrist erfolgt.

10.2. Lizenz und Nutzung

Der Kunde kann Lizenzen für digitale Produkte, darunter digitales oder gedrucktes Notenmaterial sowie Sonderanfertigungen, entgeltlich erwerben, um diese auf Endgeräten seiner Wahl über die Webseite bzw. mobile Applikation von Newzik zu nutzen. Sofern die digitalen Produkte im Online-Shop unmittelbar als Download zur Verfügung gestellt werden, kann der Kunde heruntergeladene, digitale Produkte auf sämtlichen Endgeräten seiner Wahl nutzen. Für die Nutzung benötigt der Kunde bestimmte Systemvoraussetzungen und Wiedergabe-Software auf seinem digitalen Endgerät. Gegebenenfalls anfallende Verbindungskosten sind vom Kunden an seinen Diensteanbieter gesondert zu vergüten.

Alle digitalen Produkte, im Online-Shop, sind urheberrechtlich geschützt. Der Kunde erhält das nicht übertragbare Recht erteilt, das jeweilige digitale Produkt zum ausschließlich privaten Gebrauch gemäß Urheberrechtsgesetz (§ 42 Abs. 4 UrhG) in der jeweils angebotenen Art und Weise zu nutzen.

Darüber hinaus ist es nicht gestattet, digitale Produkte in irgendeiner Weise inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, sie für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, im Internet oder in andere Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, auszudrucken, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen.

UE ist berechtigt, dem Kunden Zugriff auf einzelne digitale Inhalte zu verwehren, sofern ein wichtiger Grund vorliegt. Ein solcher wichtiger Grund liegt vor im Falle von Streitigkeiten über etwaige Rechtsverletzungen des Kunden.

Digitale Produkte können mit digitalen Wasserzeichen individuell markiert sein, sodass die Ermittlung und Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung möglich sind.

UE bedient sich der oben genannten Plattformen, um digitale Produkte zu liefern. Der Vertrag über den Inhalt (Lizenz) kommt daher ausschließlich mit UE zustande. UE betreibt die genannten Plattformen nicht, die Nutzung derselben unterliegt den AGB der Betreiber dieser Plattformen.

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts als vereinbart.

Zwingende Bestimmungen des Rechts jenes Staates, in dem ein Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt, soweit der Kunde einen Vertrag geschlossen hat, der nicht ganz oder teilweise seiner beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann und der Kunde die zum Abschluss des Kaufvertrags erforderliche Rechtshandlungen im Staat seines gewöhnlichen Aufenthalts vorgenommen hat.

Ist der Kunde Unternehmer und handelt er in dieser Eigenschaft, so ist ausschließlicher Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht am Sitz von UE.